Schnell-Tipps für ein unbeschwertes Sonnenbad

  • von

Die Sonne macht uns glücklich. Treffen ihre Strahlen auf die Haut, schüttet unser Körper jede Menge Glückshormone aus. Wohl jeder von uns hat es schon einmal gespürt, wie die Sonne neue Lebensgeister in ihm geweckt hat. Bei allen Glücksgefühlen sollten Sie aber den Schutz und die Pflege Ihrer Haut nicht vergessen. Die persönliche Beratung in Ihrer Parfümerie mit individuell auf Sie abgestimmten Produkten verhilft Ihnen zu einem unbeschwerten Sonnengenuss. Hier einige Schnell-Tipps für ein Sonnenbad ohne Reue:


■ Die ideale Vorbereitung für das Sonnenbad ist eine umfassende Reinigung der Haut. Nichts bräunt besser als eine gleichmäßig gesäuberte Haut. Wichtig ist es jedoch auch, die Haut nach dem Sonnenbad zu säubern, damit diese die nachfolgende Reparationspflege oder Anti-Aging-Wirkstoffe aufnehmen kann.
■ Eine willkommene Unterstützung für langanhaltende gleichmäßige Bräune ist es, vor dem ersten Sonnenbad und danach alle zwei Tage ein Peeling zu verwenden. Das gilt sowohl für das Gesicht als auch den Körper. Bevor Sie loslegen, empfiehlt sich auch hier, die Beratung eines Beauty-Profis einzuholen, denn die Peelings sind unterschiedlich stark und sollten individuell abgestimmt werden.
■ Anti-Aging-Produkte und Sonnenpflege widersprechen sich nicht. Entweder Sie verwenden eine spezielle Anti-Aging-Sonnenpflege, die es in der Parfümerie gibt, oder Sie tragen die bewährten Lotionen oder Seren unter der von Ihnen verwendeten Sonnenpflege auf.
■ Auf keinen Fall sollten Sie nach dem Sonnenbad vergessen, ein After-Sun-Produkt zu verwenden, um mög­liche Zellschäden sofort zu reparieren. Wenn Rötungen oder ein Jucken der Haut aufkommen, sofort aus der Sonne gehen, die Haut mit kalten, getränkten Tüchern kühlen, viel trinken und ruhen. In diesem Falle ist es ratsam, möglichst wenig Wirkstoffpflege zu verwenden. Überhaupt ist es wichtig, dem Körper neben der richtigen Sonnenpflege auch genügend Flüssigkeit zuzuführen, um nicht zu dehydrieren.
■ Vergessen Sie Nahrungsergänzungsmittel nicht. Diese können mit einem hohen Gehalt an Vitamin E und G (Antioxidantien) der lichtbedingten Hautalterung bedingt durch freie Radikale entgegenwirken.
■ Um einen perfekten Sonnenschutz zu bieten, sollte ein Sonnenschutzpräparat mindestens 20 Minuten vor dem Sonnenbad aufgetragen werden. Für die zu verwendende Menge gibt es eine ganz einfache Formel: Auf jeden Quadratzentimeter Haut sollten zwei Milligramm Sonnenpflege aufgetragen werden. Das bedeutet, dass Sie für den gesamten Körper mit ca. 40 Gramm Sonnenpflege auf der sicheren Seite sind. Somit hält eine Tube von 150 ml für eine Person ca. vier Sonnentage.
■ Der Hauteigenschutz lässt sich pro Tag nur einmal erhöhen. Dennoch ist mehrfaches Auftragen zu empfehlen, um den einmaligen Schutz aufrechtzuerhalten. Insbesondere nach dem Aufenthalt im Wasser oder dem Abtrocknen verliert der Sonnenschutz seine Wirkung.


Damit das Sonnenlicht Ihrer Haut guttut, gibt es die verschiedensten Produkte wie Lotionen, Cremes, Emulsionen und Sprays, die feuchtigkeitsspendend, kühlend oder beruhigend auf Ihre kostbare Hülle einwirken. Bei der Auswahl sind die qualifizierten Parfümerie-Mitarbeiter Ihnen gerne behilflich. Und Augenoptik-Fachgeschäfte empfehlen den Schutz der Augen mit speziellen Brillen-Gläsern, die die Netzhaut vor der schädlichen UV-Strahlung schützen.


Dr. Andreas Leistikow,
Chefredakteur ‚markt intern‘ Parfümerie/Kosmetik